Die Inselanlage

Werden Photovoltaikanlagen (PV- Anlagen) betrieben und der durch den Solargenerator erzeugte Solarstrom in Akkus gespeichert und nicht wie in bei einer netzgekoppelten PV-Anlage in das Stromnetz eingespeist, spricht man von einer Inselanlage oder einem Inselsystem.

Grundlegend, besitzt eine Inselanlage die Eigenschaft, dass der durch die Solarmodule erzeugte Strom zur Selbstversorgung erzeugt wird.

Photovoltaik Inselanlage / Inselsystem

Inselanlage versorgt einen Parkscheinautomat mit Strom. Der überschüssige Strom wird in Akkus gespeichert.

Inselanlagen werden häufig dort eingesetzt, wo wegen der hohen Erschließungskosten (z.B. in Randgebieten) ein Netzanschluss nicht in Betracht gezogen wird. Immer häufiger finden PV-Insellösungen auch ihren Einsatz in öffentlichen Parks oder zur Beleuchtung von Straßen etc. Sehr gut können Inselanlagen auch für die Schifffahrt eingesetzt werden. Der durch die Solarmodule erzeugte Strom lädt die Akkus während des Tages auf, damit z.B. Fahrwassertonnen (auch Leuchtbojen genannt) nachts die Kennung (Leuchtsignale) an die Schifffahrt senden können.

Weitere typische Insellösungen:

  • Parkscheinautomaten
  • Berghütten und Gartenhäuser in abgelegenen Regionen
  • Solarlampen für die Gartenbeleuchtung
  • Straßenbeleuchtung
  • Weihnachtsbeleuchtung für außen
  • Teichpumpen & solare Bewässerungsanlagen
  • Elektromobile & Elektroautos

Nutzungsmöglichkeiten von Inselsystemen

Die direkte Nutzung der Solarstrahlung

PV-Inselanlagen können auch ohne Zwischenspeicher (Solarakku) genutzt werden. Der durch das Solarmodul erzeugte Strom, wird hierbei direkt zum Verbraucher geleitet. Ein praktisches Beispiel für diese Form der Photovoltaikanlage ist eine Solar-Pumpanlage, welche am Tage in einem Behälter gesammeltes Wasser in einen höher gelegenes Behältnis pumpt. Auch Elektromobile für Senioren oder Elektroautos können die Solarenergie direkt nutzen oder in einem Akku speichern. Immer ausgeklügeltere Systeme werden nach und nach von bekannten Herstellern präsentiert.

Aufbau einer Inselanlage

Hier sehen Sie den typischen Aufbau einer Photovoltaik-Inselanlage. Zu erkennen ist, dass der von den Solarmodulen erzeugte Solarstrom mittels Laderegler an den Solarakku weitergeleitet wird. Dieser sorgt für einen optimalen Stromfluss. Weiterhin ist ein Tiefentladeschutz dafür verantwortlich, dass die Akkus nicht vollständig entladen werden können, da diese sonst Schden nehmen würden.

Aufbau einer Inselanlage

  3-Minuten-Photovoltaik-Beratung.
Jetzt Preise vergleichen & sparen!

 

Tipp! Mit dem Photovoltaik-Rechner können Sie den Solarertrag berechnen und sich gratis Angebote von Solarfachhändlern unterbreiten lassen. So wissen schon im Voraus, was der Kauf einer Solaranlage kosten würde.

Jetzt Solaranlagen Angebote vergleichen »»