Die Intersolar (Fachmesse für Solartechnik) bekommt in diesem Jahr einen neuen Namen. Unter dem Namen „Intersolar Europe“ erwarten die Veranstalter auf ca. 120.000 m² nochmals mehr Besucher als im Vorjahr. Etwa 1.500 Aussteller werden verteilt auf elf Hallen die neusten Trends und Entwicklungen der Solarbranche präsentieren. Der Veranstalter geht davon aus, dass mehr als 60.000 Besucher die Intersolar Europe besuchen werden. Wie auch in den Vorjahren sind die Bereiche Solarthermie und Photovoltaik separat gekennzeichnet, so dass der Besucher sich optimal orientieren kann.

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.