Da in Indien ein sehr großer Bedarf an Energie (elektrischer Energie) besteht, hält die Regierung Indiens eine Subventionierung von Erneuerbaren Energien insbesondere Photovoltaik für angebracht.

Mehr als 300 Millionen Inder besitzen derzeit noch keinen eigenen Stromanschluss. Dieser Umstand macht das enorme Potential von Photovoltaikanlagen deutlich. Die indische Regierung hat sich das Ziel gesteckt, bis zum Jahr 2020 etwa 1/5 des Energiebedarfs durch Erneuerbare Energien abzudecken.

Vor allem Insellösungen bzw. Inselanlagen, welche unabhängig vom öffentlichen Stromnetz arbeiten, dürften ein sehr starkes Wachstum verzeichnen. Bei diesen Photovoltaikanlagen wird der erzeugte Strom für den Eigenbedarf verwendet.

Auf Grund der starken Sonneneinstrahlung und der Bereitschaft von Seiten der Regierung die Photovoltaik zu Subventionieren, blickt Indien in eine sonnige Zukunft.

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.