Solarenergie Investment Warren BuffetWarren Buffett, einer der reichsten Männer der Welt, investiert in Solarenergie. Der Multimilliardär, der durch kluge Investments ein stattliches Vermögen von mehreren Milliarden Dollar aufgebaut hat, investiert jetzt eine Summe von 2 Milliarden Dollar in einen Solarpark in Kalifornien und beteiligt sich an einem großen Solarprojekt in Arizona mit 1800000000 $.

Damit sichert sich Warren Buffett einen Teil vom großen Kuchen Solarenergie. Weitere Großanleger und Investoren wie z.B. Google, Apple, Facebook und IBM sind bereits in derartige Projekte investiert. Die Prognosen für Solarenergie sind auch laut der International Energy Agency (IEA) sehr gut. Mit Renditeerwartungen von 35 Prozent für Solarthermieanlagen und 12 Prozent für Photovoltaik für die nächsten 25 Jahre liegt die Solarenergie weit vorne.

In der Realität ist es jedoch so, dass nicht alle Dächer mit Solarmodulen bestückt werden können, da die Voraussetzungen nicht optimal sind und somit nur eine geringe Ausbeute erzielt werden würde. In Amerika z.B. sind gerade einmal ca. 22 Prozent aller Hausdächer für die Erzeugung bzw. Nutzung von Solarenergie geeignet.

Ein weiteres Problem sind die doch recht hohen Investitionskosten. Viele können es sich einfach nicht leisten, das Dach mit Solarmodulen zu bestücken.

Fazit: Die Solarenergie wird ähnlich wie das Internet innerhalb der nächsten 20 Jahre immer mehr Nutzer finden. Lassen auch Sie sich von der Erzeugung von Solarwärme begeistern oder erzeugen Sie Ihren eigenen Strom mit einer Photovoltaikanlage. Warren Buffett hatte schon immer einen guten Riecher für Wachstumsmärkte und dürfte mit seinem Engagement in Solarenergie auch diesmal richtig liegen.

Update:  Nachdem bekannt wurde, dass Buffett mit seinem hauseigenen Versorger MidAmerican Holdings für 2,5 Milliarden US $ in ein Solarprojekt von Sunpower einsteigt, schoss der Kurs am Donnerstag um satte 48 Prozent in die Höhe. Deutlich positive Kursbewegungen wurden auch bei anderen Solarwerten wie Solarworld, Centrosolar, Centrotherm und Yingli deutlich.

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.