Vom 08.06 bis 10.06.2011 findet die weltweit größte Fachmesse der Solarwirtschaft Intersolar Europe in München statt. Sage und schreibe 165.000 m² stehen den Ausstellern (2.200 an der Zahl) von Systemlösungen in der Solarenergie und Herstellern von Solarmodulen und allem, was sonst noch mit dem Thema Photovoltaik, Solarthermie bzw. Erneuerbare Energien zu tun hat zur Verfügung, um die neusten Entwicklungen und Innovationen vorzustellen.

Etwa 75.000 Besucher aus 150 Ländern werden die Intersolar Europe 2011 besuchen und dafür sorgen, dass die Messe auch in diesem Jahr wieder ein voller Erfolg sein wird. Interessant für die Besucher der Intersolar Europe ist wie jedes Jahr der Ausblick in die Zukunft. Immer ausgereiftere Photovoltaik-Module mit hohen Wirkungsgraden, wecken das Interesse der Fachbesucher.

Highlits, wie etwa ein CEO-Panel oder eine Session mit den vier größten deutschen Photovoltaik-Modul Herstellern Solarworld, Schott, Bosch Solar und Q-Cells geben der Intersolar Europe einen absolut professionellen Charakter. „Informieren, Diskutieren und Vernetzen“ – sind die entscheidenden Schlagwörter der Intersolar Europe 2011 . Professor Gerhard Willeke vom Fraunhofer Institut übernimmt dabei die Schlüsselrolle und steht als Spezialist in puncto Photovoltaik Rede und Antwort.

 

Artikel kommentieren

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.